#Steckbrief: Max geht in die Oper

„Max geht in die Oper“ in Aktion
Fotos: Dirk Höke

Wer seid Ihr?

„Max geht in die Oper“ (Projekt der Bürgerstiftung Halle)

Beschreibt Euer Projekt in drei Hashtags.


#KulturfüralleKinder
#NeueWeltenvorOrtentdecken
#AlsPateZeitundZuwendungschenken

Wie kann ich mich bei Euch einbringen?

Die Kulturpaten von „Max geht in die Oper“ sind ehrenamtlich für die Bürgerstiftung Halle tätig. Die Stiftung engagiert sich mit eigenen Projekten und Projektförderung in Halle.  Sie wird von Menschen getragen, die in ihrer Stadt Gutes bewegen wollen. Als Paten spenden sie ihre Zeit. Andere Menschen spenden ihr Geld.
Als Pate begleitet man ein Kind – in der Regel für ein Jahr. In dieser Zeit unternimmt man gemeinsam mit anderen Patenteams 8 Kulturausflüge. Sie finden alle ca. 4 bis 6 Wochen und immer am Wochenende statt. Es gibt vorab ein Kennenlerngespräch eine Einführung, pädagogische Begleitung und kostenfreie Weiterbildungen.

Wo findet man Euch?

In den Kultureinrichtungen der ganzen Stadt: Theater, Museen aber in der Heide, Freiraumgalerie oder im Botanischen Garten.

Wie alt sollte ich sein, um mich bei Euch einzubringen?

Mindestens 18 Jahre alt.

Wie alt seid Ihr?

Die Paten sind zwischen 18 und 80 Jahre alt, die meisten von ihnen sind allerdings unter 30 Jahren und studieren. Die Projektleitung Juliane Graichen ist Jahrgang 75.

Entstehen mit Kosten?

Wer über kein oder geringes Einkommen verfügt wird als Kulturpate von uns mit einer Aufwansentschädigung unterstützt.

Wie viel Zeit soll ich einplanen?

Pro Monat ca. 4 bis 5 Stunden.

Ist das Projekt/die Organisation zugänglich für Personen mit Handicap oder geringen Deutschkenntnissen?

Da man als Kulturpate Kinder mit unterschiedlichen Hintergründen betreut, sind eigene sehr gute Deutschkenntnisse nötig. Menschen mit Handicap können prinzipiell Paten sein und waren dies auch schon. Dies muss je nach Einzelfall im Kennenlerngespräch herausgefunden werden.

Wo finde ich weitere Infos und kann Euch erreichen?

• https://max.buergerstiftung-halle.de/
• E-Mail: juliane.graichen@buergerstiftung-halle.de
• Telefonnummer: 0345 6858796

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.