Was haben ein Lama und eine Biene gemeinsam?

Bei unserem diesjährigen JugendEngagementPreis 2018 wurden beide mit einem Preis ausgezeichnet.
Naja nicht wirklich das Lama und die Bienen, sondern die Mitglieder vom KJR Halle und die jungen Imker*innen aus dem BUND Umweltzentrum Franzigmark.

Wegen seines politischen Engagements konnte der Preisgeldstifter Wolfang Aldag dem KJR den Preis leider nicht persönlich übergeben und das Lama war am Tag der Preisverleihung auch beschäftigt. Daher haben sich alle nochmal in Halle getroffen um die Preisübergabe nach zu holen. Das Lama hat Wolfgang Aldag erzählt wo es schon überall gewesen ist: bei der Kinderstadt, bei dem Benefizsommerfest vom Verein zur Förderung krebskranker Kinder e.V. Halle und beim Laternenfest setzten sich der KJR und das Ni-La-Ma für Kinderrechte und Jugendbeteiligung ein.

 

Auch die Imker*innen waren fleißige Bienchen: sie waren so sehr mit ihrem umweltpolitischen Engagement beschäftigt, dass sie ihren Preis nicht abholen konnten. Kein Problem: der Preisgeldstifter Götz Meister, Sven Weise vom Vorstand der Freiwilligen-Agentur e.V. und das freistil-Team haben die Imker*innen und ihre 30.000 Bienen vor Ort besucht. Wir durften Honig probieren, den Bienenstock von innen beschauen und waren von dem Wissen und dem Engagement der jungen Imker*innen sehr beeindruckt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.